Mehr Sport, Spiel und Freizeit in Klein Borstel – Bezirksversammlung unterstützt Planung für Freizeitpark Oberalster

19.06.20 –

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord unterstützt die Idee, in Klein Borstel den „Freizeitpark Oberalster“ voranzubringen. Für die Vorplanung wurden auf Antrag von GRÜNEN und SPD nun gut 10.000 Euro bewilligt.

Hinter dem vielversprechenden Namen steckt das Vorhaben des traditionsreichen Sportvereins „Oberalster Verein für Wassersport“, den Standort seines Vereinshauses direkt am Lauf der Alster und den nahen Sportplatz „Struckholt“ zu modernisieren. Oberalster bietet neben verschiedenen Wassersportarten unter anderem auch Leichtathletik und Fußball an. Den Sportplatz nutzen auch die Schüler*innen der umliegenden Schulen und verschiedene externe Sportgruppen.

Timo B. Kranz, Vorsitzender der GRÜNEN Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord: „In Klein Borstel gibt es großen Bedarf an Sport- und Freizeiteinrichtungen. Deshalb freuen wir uns über die Initiative des Sportvereins. Vom „Freizeitpark Oberalster“ werden dabei nicht nur die Vereinsmitglieder profitieren, sondern ebenso die Schüler*innen von Albert-Schweitzer-Schule und Albert-Schweitzer-Gymnasium.

Auch für Vereine wie die Hamburg Hurricanes e.V., ein Fußballverein, dessen Mitglieder aus vielen verschiedenen Nationen stammen, ist der Standort die sportliche Heimat.

Uns ist bewusst, dass wir mit unserer Unterstützung nur den allerersten Schritt zu einer Realisierung gehen – aber auch der längste Lauf durchs nahe Alstertal geht mit dem Heraustreten aus der neuen Umkleide los. Wir als GRÜNE werden den Verein auch auf dem weiteren Weg begleiten und unterstützen!“

Nizar Müller, 1. Vorsitzender des Oberalster VfW: „Wir begrüßen sehr, dass der Sportplatz an der Wellingsbütteler Landstraße saniert werden soll. Darauf freuen sich Fußballer*innen und die Leichtathlet*innen genauso wie die Schüler*innen, die bislang nicht einmal eine Umkleide haben.

Unser Vereinsgelände ist einfach herrlich. Der Neubau und die Sanierung des bezirklichen Sportplatzes geben uns die Chance ein attraktives Angebot für die Menschen vor Ort zu entwickeln. Auch den Bereichen Kultur und Bildung wollen wir mehr Raum zur Entfaltung geben, damit ein naturnaher Treffpunkt für die Quartiere in Ohlsdorf/Klein Borstel, Alsterdorf und Fuhlsbüttel entsteht.“

Beschlossener Antrag sitzungsdienst-hamburg-nord.hamburg.de/bi/vo020.asp

Foto: Timo B. Kranz (GRÜNE, links) und Nizar Müller (Oberalster VfW) mit einem ersten Entwurf für den neuen Sportplatz (Reiffert/GRÜNE Fraktion Hamburg-Nord)

Boot und eines der Vereinsgebäude des VfW Oberalster (Reiffert/GRÜNE Fraktion Hamburg-Nord)

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die GRÜNEN.

Medien

Kategorie

Fraktion | News | Ohlsdorf | Sport | Sportplätze | Timo B. Kranz

Termine GRÜNE Nord

AG 60plus

Die AG 60plus befasst sich mit der Lebenssituation und insbesondere der Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen auf bezirkspolitischer Ebene und überlegt, was [...]

Mehr

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Weitere Informationen folgen.

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>