Neuer Aufzug in Betrieb genommen – die U-Bahn-Haltestelle Klein Borstel ist endlich barrierefrei!

19.06.20 –

Seit heute ist der neue Aufzug in der U-Bahn-Haltestelle Klein Borstel in Betrieb. Monatelang wurde der Bahnhof umgebaut, saniert und modernisiert. Nun können Menschen mit Handicaps oder mit Kinderwagen bequem den hochgelegenen Bahnsteig erreichen.

Katrin Hofmann, stellv. Vorsitzende der GRÜNEN Fraktion Hamburg-Nord und deren Sprecherin für Ohlsdorf, freut sich: „Der Fahrstuhl ist besonders bequem für Rollstuhlfahrer*innen, denn man fährt einfach durch die eine Tür hinein und durch die andere wieder heraus – ohne zu rangieren.

Durch den Umbau des Bahnhofs können nun auch Menschen, die weniger mobil sind, den nahe-gegenen Alster-Wanderweg erreichen.

Das „Lifting-Programm“ der Hochbahn geht aber noch weiter: In der Station Fuhlsbüttel-Nord wird noch bis Monatsende ein neuer Aufzug gebaut. Dann sind alle U1-Bahnhöfe zwischen Ohls-dorf und Norderstedt barriererfrei erreichbar!“

Den aktuellen Betriebs- und Planungsstatus aller Aufzüge können Nutzer*innen hier einsehen:
https://geofox.hvv.de/jsf/showElevatorStates.seam

Foto: Katrin Hofmann im neuen Aufzug am U-Bahnhof Klein Borstel (Reiffert/GRÜNE Fraktion Nord)

 

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die GRÜNEN.

Medien

Kategorie

Barrierefrei | Fraktion | HVV | Katrin Hofmann | Mobilität | News | Ohlsdorf | U-Bahn

Termine GRÜNE Nord

Fraktionssitzung (Kleinfraktion)

Sitzung der Fraktion (Abgeordnete) zur Vorbereitung der Sitzung der kommenden Bezirksversammlung Gäste willkommen! Infos und ggf. Link über  fraktion@gruene-nord.de  [...]

Mehr

AG 60plus

Die AG 60plus befasst sich mit der Lebenssituation und insbesondere der Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen auf bezirkspolitischer Ebene und überlegt, was [...]

Mehr

AG U30

In unserer nächsten Sitzung werden wir besprechen, wie wir als AG den Wahlkampf mitgestalten und bewegen können. Es wird darum gehen, Strategien zu entwickeln, um gezielt junge Menschen ansprechen zu können. 

 

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>