Innovative Kaltluftsporthalle für Langenhorn!

11.12.20 –

Im Rahmen einer Kooperation des Sportvereins SiB-Club e.V. mit den Schulen Am Heidberg und Schulbau Hamburg wird auf dem Schulgelände eine Überdachung für eine Sportfläche errichtet. So entsteht eine innovative Kaltlufthalle, welche während der Pandemie dringend benötigte Bewegungsmöglichkeiten an der frischen Luft bietet – und gleichzeitig Entlastung bei knappen Hallenzeiten schafft.

Die Bezirksversammlung unterstützte in ihrer letzten Sitzung 2020 die Finanzierung auf Antrag von GRÜN-Rot mit 75.000 € aus bezirklichen Mitteln.

Die Baumaßahme wird mit insgesamt knapp 458.000 € veranschlagt. Den größten Teil steuert die Hamburgische Bürgerschaft aus einem speziellen Sanierungsfonds für Bedarfe von Vereinen an Schulsportstandorten bei. Der Verein erbringt umfangreiche Eigenleistungen und gibt eine Summe von 30.000 € dazu.

Timo B. Kranz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Langenhorn: „Es ist toll zu sehen, dass es dem Verein und den Schulen gelungen ist, ein solch innovatives Projekt nach Langenhorn zu holen. Besonders freue ich mich über die enge Kooperation des Vereins mit den Schulen, so dass die aus Steuermitteln finanzierte Infrastruktur hier sowohl am Vormittag sowie am Nachmittag intensiv genutzt werden kann. So leisten die Ehrenamtlichen vom SiB-Club e.V. einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben in Langenhorn.”

Maren Schindeler-Grove, 1. Vorsitzende des SiB-Club e.V., ergänzt: „Diese Freilufthalle wird eine große Bereicherung für viele Kinder und Familien in Langenhorn und Umgebung werden. Uns als SiB-Club ermöglicht sie es, künftig noch mehr tolle Bewegungs- und Sportangebote im Freien anzubieten. Ein großes Dankeschön an alle, die so schnell zur Realisierung der Freilufthalle beigetragen haben.”

 

Hintergrund


Der Club „Stadtteil in Bewegung“ (SiB-Club e.V.) ist mit gut 930 Mitgliedern ein echter Familiensportverein mit vielfältigen Angeboten insbesondere für Kinder und Jugendliche. Es besteht eine enge Kooperation mit den Schulen Am Heidberg (Stadtteilschule und Grundschule) für Angebote im Rahmen der Ganztagsbetreuung. Der Verein betreibt auch die Aktivhalle „TALA300“ und bietet damit ein besonderes Bewegungs- und Spielangebot für Familien mit Kindern in Langenhorn.

Ein Großteil der Kosten für die Überdachung von insgesamt € 457.680 wird durch sogenannte „Jury-Mittel“ finanziert. Dabei handelt es sich um Mittel aus dem Sanierungsfonds der Bürgerschaft, die für Bedarfe von Vereinen an Schulsportstätten vergeben werden können. Über die Vergabe entscheidet eine Jury aus Hamburger Sportbund, Schulbau Hamburg, Landessportamt und dem Bezirksamt Harburg. Wegen des innovativen Charakters der Maßnahme ist die Jury bereit einen hohen Beitrag zu leisten, der über den üblichen Beiträgen aus diesem Fonds liegt. Das Projekt kann auch als Referenz für weitere Vorhaben im Bereich der innovativen Außensportanlagen für die Active City dienen.

Beschlossener Antrag sitzungsdienst-hamburg-nord.hamburg.de/bi/vo020.asp

Foto ©Kranz: vlnr: Timo B. Kranz (GRÜNE), Michael Stuhr (Stellv. Vorsitzender SiB-Club), Maren Schindeler-Grove (1. Vorsitzende SiB-Club), Carsten Heinrich (Stellv. Schulleiter der Stadtteilschule Am Heidberg) auf der Fläche, die überdacht werden soll. Auf dem Schulgelände herrscht strenge Maskenpflicht.

Foto ©Kranz: Sportfläche, die ein Dach bekommen soll.

 

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über Bündnis90/Die GRÜNEN.

Medien

Kategorie

Fraktion | Langenhorn | News | Sport | Sportplätze | Timo B. Kranz

Termine GRÜNE Nord

Verkehrspolitischer Spaziergang

Wie geht es in Hamburg-Nord mit der Mobilitätswende voran? Welche Fortschritte gibt es beim Bau der U5? Und auf welcher Strecke kommt man am schnellsten mit dem Fahrrad [...]

Mehr

Eppendorfer Landstraßenfest

Wie jedes Jahr sind wir auch in diesem mit einem Infostand auf dem Eppendorfer Landstraßenfest dabei. Straßenfeste sind immer eine schöne Gelegenheit, [...]

Mehr

AG U30

In unserer nächsten Sitzung werden wir besprechen, wie wir als AG den Wahlkampf mitgestalten und bewegen können. Es wird darum gehen, Strategien zu entwickeln, um gezielt junge Menschen ansprechen zu können. 

 

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>