Mehr Platz für den Fußverkehr – in Hoheluft-Ost werden weitere Straßen umgebaut

30.08.22

In der vergangenen Sitzung des zuständigen Regionalausschusses stellte das Bezirksamt die Pläne für die weitere Umsetzung der Fußverkehrsstrategie Hoheluft-Ost vor. Nachdem 2021 in der Heider Straße bereits die Parkregelung so geändert wurde, dass beide Gehwege nun deutlich besser nutzbar sind, wird als nächstes die Husumer Straße umgebaut.

Timo B. Kranz, Vorsitzender der GRÜNEN Bezirksfraktion Hamburg-Nord, kommentiert:
„Wir schaffen in Hoheluft-Ost Schritt für Schritt mehr Platz für Fußgänger*innen! Unsere Leitlinie ist dabei klar: Wir geben Menschen Vorrang vor parkenden Autos – gerade in so hoch verdichteten Quartieren wie in Hoheluft-Ost. Wo nicht einmal ein Drittel der Bewohner*innen ein eigenes Auto besitzt, ist es nur fair, wenn besonders Kinder, Ältere sowie Menschen mit Rollator oder mit Kinderwagen sicherer und bequemer zu Fuß unterwegs sein können.

Ich bin froh, dass das Bezirksamt die Beschlüsse der Bezirksversammlung so konsequent und strukturiert umsetzt. Bald zeigt Hoheluft-Ost zeigt, wie die barrierearme Stadt für Menschen statt für Autos aussehen kann!“

Hintergrund
Der Bezirk Nord setzt die Fußverkehrsstrategie für den Stadtteil Hoheluft-Ost weiter um. In der Husumer Straße wird das bislang illegal praktizierte Schrägparken künftig geahndet. Zusätzlich werden die jetzt noch zugeparkten Gehwege durch neue Fahrradbügel vor den Autos geschützt. Damit wird gleichzeitig der Mangel an sicheren Radabstellmöglichkeiten gelindert.
In der Straße Falkenried wird zudem Höhe Straßenbahnring eine neue sichere Querungsmöglichkeit eingerichtet. Aufgrund der vielen Büros und gastronomischer Angebote gibt es hier viel querenden Fußverkehr, der sich bislang zwischen parkenden Autos durchschlängeln muss.

Erstmals in ganz Hamburg wurden 2017 auf Initiative von SPD und GRÜNEN Fußverkehrsstrategien für die beiden Stadtteile Hoheluft-Ost und Alsterdorf erarbeitet. Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord 2018 hatte anschließend eine Reihe von Maßnahmen zur Verbesserung des Fußverkehrs in Hoheluft-Ost beschlossen. Zielsetzung ist die Herstellung von sicheren und barrierefreien Fußwegen, die Verbesserung der Aufenthaltsqualität und Herstellung von attraktiven Wegeverbindungen.

Foto links: In der Husumer Straße ragen parkende Autos immer wieder bis auf den Gehweg. Fahrräder, für die es noch keine Abstellbügel gibt, engen zusätzlich den Gehweg ein (Reiffert/GRÜNE Fraktion Nord)

Foto rechts: In der Heider Straße wurde bereits 2021 das Parken neu geregelt - nun stehen keine Fahrzeuge mehr auf dem Gehweg (Reiffert/GRÜNE Fraktion Nord)

 

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die GRÜNEN.

Medien

Kategorie

Fraktion Fußverkehr Hoheluft-Ost Mobilität News Parken Straßen Timo B. Kranz Verkehrssicherheit

Termine GRÜNE Nord

Fraktionssitzung (Großfraktion)

Sitzung der Fraktion (Abgeordnete und zugewählte Bürger*innen).Gäste nach Anmeldung (Corona) willkommen!Infos über fraktion@gruene-nord.de

Mehr

GRÜNE Lounge in Dulsberg

Die GRÜNE Lounge bietet eine Gelegenheit, sich regelmäßig in lockerer Atmosphäre mit GRÜNEN Mitgliedern, Bezirksabgeordneten und Interessierten zu treffen und zu [...]

Mehr

Digitaler GRÜNER Abend: Doppelhaushalt 2023/24 und Grüne Haushaltsanträge

Aktuell laufen in der Hamburgischen Bürgerschaft die Haushaltsberatungen. Mitte Dezember wird dann der Doppelhaushalt 2023/24 beschlossen – samt der Änderungsanträge der [...]

Mehr

Fraktionssitzung (Kleinfraktion)

Sitzung der Fraktion (Abgeordnete) zur Vorbereitung der Sitzung der kommenden Bezirksversammlung Gäste willkommen!Infos und ggf. Link über fraktion@gruene-nord.de  [...]

Mehr