Alles neu am Sportplatz Birkenau! Sportvereine Croatia und Polonia bekommen neue Räume

11.12.20 –

Für mehr als zwei Millionen Euro entstehen zwischen Lerchenfeld und Finkenau ein neuer Sportplatz und eine Sporthalle. Im Rahmen der Baumaßnahmen wird die Straße „Birkenau“ als Fußweg wiederhergestellt. Damit zwei Sportvereine endlich angemessene Räumlichkeiten bekommen, steuert die Bezirksversammlung auf Antrag von GRÜNEN und SPD 150.000 Euro bei.

Oliver Camp, Sprecher für Sport der GRÜNEN Bezirksfraktion Hamburg-Nord: „Das gemeinsame Nutzen des Fußballplatzes durch zwei kulturell unterschiedlich geprägte Organisationen ist ein gutes Beispiel für das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft. Die Vereine übernehmen den Innenausbau der neuen Räume als Eigenleistung.“

Manfred Wolny vom SV K.S. Polonia Hamburg und Ivica Perić von Croatia Hamburg - Kroatische Kulturgemeinschaft Hamburg erklären: „Wir freuen uns über die einstimmige Entscheidung der Bezirksversammlung Hamburg Nord und bedanken uns bei allen Fraktionen! Polonia und Croatia bekommen eine echte Heimstätte und eine gute Perspektive für die Zukunft.“

Hintergrund

Das Gymnasium Lerchenfeld auf der Uhlenhorst verzeichnet steigende Schüler*innenzahlen und benötigt verschiedene Neubauten. Neben Klassenräumen soll die Schulgemeinschaft auch die notwendigen Sportflächen erhalten. Bei der Ermittlung des Bedarfs an Sportstätten wurden auch Wünsche des gemeinnützigen Sportvereins K.S. Polonia berücksichtigt. Die überwiegend polnischen Fußballer des Vereins verwalten den benachbarten Sportplatz mit Tennenbelag (rote Erde) und viel zu kleinen, abgängigen Backsteingebäuden.

Nach intensiven Diskussionen aller beteiligten Organisationen wurde ein gemeinsamer Plan entwickelt: Es werden Grundstücksteile übertragen, die Lage des Sportplatzes verändert und der Fußballplatz mit Kunstrasenoberfläche sowie eine Sporthalle nebst Umkleide- und Lagerräumen neu errichtet.

Neben dem K.S. Polonia wird zukünftig auch die Kroatische Kulturgemeinschaft mit ihren Fußballteams zwischen Lerchenfeld und Finkenau eine sportliche Heimat haben. Damit neben dem Sport auch Geselligkeit stattfinden kann, sollen drei zusätzliche Räume für die beiden Vereine gebaut werden - zwei Büroräume als Geschäftsstellen und ein größerer Versammlungsraum.

Beschlossener Antrag sitzungsdienst-hamburg-nord.hamburg.de/bi/vo020.asp

Foto: Ivica Perić und Frank Kaven von Croatia Hamburg (links) sowie Manfred Wolny und Manfred Itzen von Polonia Hamburg rechts) mit Oliver Camp, Sprecher für Sport der GRÜNEN Fraktion Nord (Mitte) auf dem Sportplatz Birkenau

Foto: Die alten Räumlichkeiten der Sportvereine werden durch einen Neubau ersetzt

 

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über Bündnis90/Die GRÜNEN.

Medien

Kategorie

Fraktion | Fußball | Haushalt | News | Oliver Camp | Sondermittel | Sport | Sportplätze | Uhlenhorst

Termine GRÜNE Nord

AG 60plus

Die AG 60plus befasst sich mit der Lebenssituation und insbesondere der Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen auf bezirkspolitischer Ebene und überlegt, was [...]

Mehr

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Weitere Informationen folgen.

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>