Fußballanlage Siemershöh an der Langenhorner Chaussee bekommt modernes LED-Flutlicht und Kunstrasenbelag

20.12.22 –

Bei kalter und nasser Witterung in Herbst und Winter war der Grandplatz des Sportclubs Alstertal-Langenhorn e.V. nur schlecht nutzbar. Auch die teils maroden Holzmasten der Lichtanlage machten Probleme. Damit ist bald Schluss: Mit Unterstützung durch Sondermittel des Bezirks in Höhe von 120.000 Euro sollen der Grandbelag durch Kunstrasen ersetzt und auch die Lichtanlage auf modernen Stand gebracht werden.

Timo B. Kranz, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN:
„Scala macht in Langenhorn und darüber hinaus eine tolle Arbeit, gerade auch mit Kindern und Jugendlichen. Es ist daher super, dass der Verein sich entschlossen hat, seine Sportflächen auszubauen. Das schafft dringend benötigte Kapazitäten fürs Training!
Die neue LED-Beleuchtung stellt künftig sicher, dass auch noch abends und speziell in der dunklen Jahreszeit trainiert werden kann. Das Klima und der Verein profitieren beide, denn es werden CO2 und Betriebskosten gespart.“

Angelika Bester, Fraktionsvorsitzende der SPD:
„Uns ist es wichtig, unsere Sportvereine und ihre wichtige Arbeit im Blick zu behalten und zu fördern. Dabei sollten die Bedingungen gegeben sein, dass Vereinssport möglichst ganzjährig und ohne längere Pausen für die Mannschaften möglich ist. Wir freuen uns, dass wir den Sportclub Alstertal-Langenhorn dabei unterstützen können.“

Ann-Christin Schwenke, Stellvertretende Vorsitzende Sportclub Alstertal-Langenhorn:
„Wir danken der Bezirksversammlung Hamburg-Nord für die Unterstützung beim notwendigen Umbau der Sportanlage. Das ermöglicht uns endlich, unsere Flächen deutlich besser ausnutzen zu können. Kommendes Jahr werden wir den Platz nun auch in den dunkleren und kälteren Jahreszeiten gut bespielen und energiesparender beleuchten können.“

 

Hintergrund

Die Sanierung der Fußballanlage Siemershöh wird laut dem Sportclub Alstertal-Langenhorn e.V. insgesamt 907.000 Euro kosten. Davon kann der Verein etwa die Hälfte selbst aufbringen. Weitere 330.000 Euro sind beim Hamburger Fußballverband und dem Hamburger Sportbund beantragt. Die restliche Summe von 120.000 wird nun über bezirkliche Sondermittel gedeckt. Demnach könnten die Maßnahmen planmäßig ab April 2023 beginnen und innerhalb von 6 bis 9 Monaten abgeschlossen werden.

 

Anlage

Foto: (v.l.n.r.) Angelika Bester (SPD), Ann-Christin Schwenke (Sportclub Alstertal-Langenhorn e.V.), Timo Kranz (Grüne) besichtigen den jetzigen Zustand der Sportanlage. (Foto: Reiffert/GRÜNE Nord)
Foto: Aufnahme des Grandplatzes an der Langenhorner Chaussee. (Foto: Reiffert/GRÜNE Nord)
Die Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung des Urhebers und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die GRÜNEN/die SPD.

Medien

Kategorie

Fraktion | Fußball | Langenhorn | News | Sport | Sportplätze | Timo B. Kranz

Termine GRÜNE Nord

Infostand Spezial: Kuchen, Politik und Katharina Fegebank

Seid am 18.05.2024 von 11 bis 14 Uhr am Marie-Jonas-Platz mit dabei!  Freut Euch auf Katharina Fegebank, unsere zweite Bürgermeisterin und auf köstlichen vegetarischen [...]

Mehr

Öffentliche Sitzung des Kreisvorstands

Zu unserer öffentlichen Vorstandssitzung sind alle herzlich eingeladen, teilzunehmen.Die Zoom-Zugangsdaten, sofern die Sitzung im hybriden oder ausschließlich im online [...]

Mehr

Informationsveranstaltung der Seniorendelegiertenversammlung (SDV) mit Timo B. Kranz

Die Seniorendelegiertenversammlung Hamburg-Nord (SDV) veranstaltet am Dienstag, dem 28. Mai 2024, 10:00 Uhr bis 12:00, eine Informationsveranstaltung im Vorfeld der Wahlen zu den Bezirksversammlungen für die Generation „Ü60“ durchzuführen.  [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>