St. Bonifatius als Ausweichstandort für den SC Urania in Barmbek? GRÜN-Rot bringt Prüfung auf den Weg

30.12.21 –

Durch die gleichzeitige Neugestaltung der Sportplätze Habichtstraße (Barmbek-Nord) und Königshütter Straße (Dulsberg) werden die beiden bisher mitgliederstärksten Abteilungen des SC Urania bis Ende 2023 in ihrer Sportausübung stark beeinträchtigt sein. Auf Initiative von GRÜNEN und SPD wird das Bezirksamt Nord gebeten, den Bedarf von Ausweichsportstätten für Fußball und Leichtathletik und mögliche Standorte zu ermitteln. Für einen Teil der Angebote könnten die ehemaligen Kirchenräume von St. Bonifatius am Rudolphiplatz geeignet sein.

Oliver Camp, Sprecher für Sport der GRÜNEN Bezirksfraktion Hamburg-Nord: „Für neue Angebote könnten die ehemaligen Kirchenräume von St. Bonifatius am Rudolphiplatz geeignet sein. Dort könnte bereits im kommenden Jahr die Zusammenarbeit mit dem umliegenden Quartier erprobt werden.

Für die ehrenamtliche Vereinsführung und die über 600 Mitglieder ist die Immobilie eine gute Option zur Einrichtung des temporären Vereinssitzes. Auch die Nutzung der Räume für ein umfangreiches und neues Kursangebot wäre dort möglich. Das könnte gute Voraussetzungen für den Neustart an der Habichtstraße ab 2024 schaffen!“

Esra Beki, Integrationsbeauftragte und Zakia Niazi, Reha-Sporttrainerin des SC Urania, erklären: „Gerade in der Coronazeit brauchen wir alle Unterstützung für ein gesundes Leben. Die Nutzung der Räume am Rudolphiplatz wäre eine super Lösung für den Verein. Dort hätten unsere Frauen weiterhin die Möglichkeit, sich gesund und fit zu halten. Die Räumlichkeiten sind außerdem gut für unsere Senioren und den Rehasport geeignet.“

 

Hintergrund

Der Sportclub Urania errichtet im kommenden Jahr auf dem bisherigen Fußballplatz an der Habichtstraße in Barmbek-Nord ein neues Sportzentrum mit einem Kunstrasenspielfeld und einem neuen Gebäude für die Sportler*innen. Im zweiten Quartal 2022 wird mit dem Abriss der bisherigen Sportstätten begonnen, die Fertigstellung des gesamten Komplexes ist für Ende 2023 geplant. Auch die Sportanlage an der Königshütter Straße wird in dem gleichen Zeitraum erneuert. Durch die Bauarbeiten an beiden Standorten wird ein Ausweichstandort notwendig, damit die beiden mitgliederstärksten Abteilungen des Sportvereins, Fußball und Leichtathletik, in ihren Betrieb aufrechterhalten können. Der leerstehende Kirchenbau St. Bonifatius ist als temporärer Vereinssitz und Ausweichort für Kursangebote im Gespräch.

Antrag: sitzungsdienst-hamburg-nord.hamburg.de/bi/vo020.asp

Foto: Zakia Niazi (SC Urania), Oliver Camp (GRÜNE), Esra Beki (SC Urania) (Reiffert/GRÜNE Fraktion Nord)

Foto: Der aufgegebene Kirchenstandort St. Bonifatius am Rudolphiplatz in Barmbek-Nord (Reiffert/GRÜNE Fraktion Nord)

Medien

Kategorie

Barmbek | Fraktion | Integration | News | Oliver Camp | Senior*innen | Sport

Termine GRÜNE Nord

Öffentliche Sitzung des Kreisvorstands

Zu unserer öffentlichen Vorstandssitzung sind alle herzlich eingeladen, teilzunehmen.Die Zoom-Zugangsdaten, sofern die Sitzung im hybriden oder ausschließlich im online [...]

Mehr

Informationsveranstaltung der Seniorendelegiertenversammlung (SDV) mit Timo B. Kranz

Die Seniorendelegiertenversammlung Hamburg-Nord (SDV) veranstaltet am Dienstag, dem 28. Mai 2024, 10:00 Uhr bis 12:00, eine Informationsveranstaltung im Vorfeld der Wahlen zu den Bezirksversammlungen für die Generation „Ü60“ durchzuführen.  [...]

Mehr

Stiftung Anscharhöhe / Podiumsdiskussion mit Isabel Permien

Weitere Informationen folgen bald.

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>