Timo B. Kranz

„Mehr Lebensqualität für alle Menschen!"

Jahrgang 1981

Fraktionsvorsitzender
Sprecher für Stadtentwicklung
Sprecher für Langenhorn und Fuhlsbüttel
Sprecher im Hauptausschuss
Mitglied der Fluglärmschutzkommission

Kontakt: timo.kranz(at)gruene-nord.de

Persönlich: Ich bin aufgewachsen in Norderstedt und in Langenhorn zur Schule gegangen. Ich habe dort auch mein Abi gemacht, dann in Wedel Informatik studiert und einen Auslandsaufenthalt in Südafrika absolviert. Seit 2010 betreibe ich ein eigenes kleines Unternehmen in der IT-Branche. Nach einigen Jahren in Winterhude bin ich 2012 wieder zurück ins Grüne nach Langenhorn gezogen. Hier lebe ich mit meiner Frau und unseren zwei Kindern. Wenn neben Familie, Politik & Beruf noch Zeit bleibt, koche oder genieße ich gutes Essen, wandere in den Alpen und an der italienischen Riviera oder spiele Hobby-DJ in unserem Partykeller.

Politisch: Schon als Schüler mit Parker, langen Haaren und "Kommunistischem Manifest" in der Brusttasche war ich politisch unterwegs. Dann haben mich 2010 die üblichen Polit-Talkshows so getriggert, dass der Parteieintritt logische Konsequenz war: "Ich darf mich nur aufregen, wenn ich es verstanden und selbst versucht habe, besser zu machen".

Seit 2012 bin ich als zugewählter Bürger in verschiedenen Ausschüssen dabei und 2015 als Nachrücker erstmals Mitglied der Bezirksversammlung geworden. 2019 wurde ich als Direktkandidat für Langenhorn wiedergewählt. Im Februar 2020 haben mich meine Kolleg*innen zum Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Programmatisch: Kern von Demokratie ist immer der Kompromiss und damit Fortschritt in kleinen Schritten. Deshalb müssen wir dafür kämpfen, jede noch so kleine Entscheidung ein bisschen besser zu machen. Und so für kontinuierliche Weiterentwicklung zu sorgen. In der Bezirkspolitk streiten wir für die kleinen Dinge vor Ort, die dafür aber das unmittelbare Lebensumfeld der Menschen berühren. Eine Sitzbank, ein Spielplatz, der Fahrradweg und die T30-Zone oder der Sport- und der Stadtteilverein. Genau hier lohnt sich der kleinteilige Einsatz für uns alle und somit für mehr Lebensqualität aller Menschen!

Dafür möchte ich mich in Nord stark machen:

  • Vielfalt und Pluralismus: Hamburg-Nord soll ein vielfältiges, weltoffenes und buntes Zuhause für alle Menschen und ihre verschiedenen Lebensentwürfe sein. Aufgabe von Politik ist es, für alle da zu sein und die unterschiedlichen Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen.
  • Gerechtigkeit: Mein Herzensthema mit vielen Dimensionen. Soziale Gerechtigkeit, Klimagerechtigkeit, Bildungsgerechtigkeit, Chancengerechtigkeit, unternehmerische Gerechtigkeit, Generationengerechtigkeit und vieles mehr. Unser Bezirk soll gerechte Chancen für alle bieten und die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür schaffen.
  • Wirtschaft und Unternehmertum: Die kleinen und mittleren Unternehmen vor Ort sind auch Multiplikator*innen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem Bezirk. Mein Wunsch ist, die Vernetzung der Betriebe untereinander und mit der Politik sowie die Wahrnehmung ihrer Interessen zu einem wichtigen Baustein GRÜNER Politik im Bezirk zu machen.

zurück zur Übersicht aller Abgeordneten

Meine Beiträge:

20.09.2021

Wie kann der Wanderweg an der Tarpenbek in Langenhorn dauerhaft gesichert werden? Bezirksversammlung leitet Voruntersuchung ein

Seit Jahrzehnten wird der schmale Weg entlang der Tarpenbek von Radfahrenden, Fußgänger*innen und Wanderlustigen genutzt. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und eine weitere Nutzung möglich zu machen, muss der Weg jetzt neu gestaltet werden. Der Regionalausschuss hatte sich für eine gewässernahe Variante in Anlehnung an den heutigen Wegeverlauf ausgesprochen. Auf Initiative von GRÜNEN und SPD beauftragte die Bezirksversammlung nun das Bezirksamt, die Finanzierbarkeit zu prüfen.

Mehr»

17.09.2021

Ein neuer Topf für kreative Ideen - alle können den Bezirk mitgestalten!

Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat in ihrer gestrigen Sitzung auf Antrag von GRÜN-Rot mit dem sogenannten Bürger*innenbudget ein neues innovatives Instrument für mehr Beteiligung im Bezirk beschlossen. 55.000 Euro stehen insgesamt zur Verfügung. Bis zu einer maximalen Grenze von 1.500 Euro sollen Projektideen zukünftig schnell und unbürokratisch verwirklicht werden können. 

Mehr»

17.09.2021

Haus der Jugend Eberhofstieg in Langenhorn – Erster Schritt in Richtung Sanierung

Der Mehrzweckraum im Haus der Jugend Eberhofstieg in Langenhorn ist seit längerem wegen schwerer Bauwerkschäden nicht mehr nutzbar, ein Neubau ist unumgänglich. Für die Kinder und Jugendlichen in Langenhorn ist es aber wichtig, dass sie wieder sämtliche Freizeitangebote nutzen können. Auf Antrag der GRÜNEN und der SPD hat die Bezirksversammlung deshalb am 16. September einstimmig beschlossen, für den ersten Planungsschritt gut 30.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Damit kann nun die erforderliche Grundlagenermittlung zur Planung eines Neubaus beginnen.

Mehr»

24.08.2021

Mehr als 1 Mio. Euro aus dem Förderfonds Bezirke gehen nach Hamburg-Nord

Rund 1.728 neue Wohnungen hat der Bezirk Hamburg-Nord im vergangenen Jahr genehmigt und damit seine Zielzahl übertroffen. Der Vertrag für Hamburg sorgt dafür, dass eine entsprechend hohe Prämienzahlung aus dem Förderfonds Bezirke an Hamburg-Nord ausgezahlt wird - Geld, mit dem Projekte und Vereine in den Stadtteilen unterstützt werden können.

Mehr»

09.08.2021

Livestream: "Der Platz wird knapp! Wie wollen wir Hamburgs kostbaren Boden nutzen?"

Livestream mit Beteiligungsmöglichkeit: gruenlink.de/28dy Termin: 9.8.2021, 19-20.30 Uhr mit

Janne Lentz, Stadtplanerin vom PlanerInnentreffen Hamburg Malte Siegert, 1. Vorsitzender Nabu Hamburg Gernot Wagner, Klimaökonom an der New York Univ...

Mehr»

23.06.2021

Tennisplätze des Winterhude-Eppendorfer Turnvereins werden saniert

Endlich wieder Sport machen – darauf haben viele Menschen in Hamburg sehnlichst gewartet. Im Rahmen der aktuellen Lockerungen hat auch der Winterhude-Eppendorfer Turnverein (W.E.T.) sein Sportangebot wieder hochgefahren. Doch einige Tennisplätze des ...

Mehr»

Kategorien:Fraktion Timo B. Kranz Sondermittel News Sport Sportplätze
18.06.2021

Livestream Zwei Jahre nach der Wahl: So wirkt GRÜN in Hamburg-Nord

Jedes Jahr bittet die GRÜNE Fraktion Nord zu ihrem traditionellen Jahresempfang. Doch zum zweiten Mal in Folge verhindert die Pandemie nun, dass wir eine öffentliche Veranstaltung machen können.

Stattdessen laden wir herzlich zu einer spannenden Dis...

Mehr»

18.06.2021

Integration durch Sport - Hamburg-Nord stellt 25.000 Euro zur Verfügung

Sport ist ein wahrer Integrations-Motor. Deshalb hatte der Bezirk Hamburg-Nord 2015 einen Fonds zur Förderung von Sportangeboten für Geflüchtete eingerichtet, über den seitdem rund 292.500 Euro an den Sport geflossen sind. Auf Initiative von GRÜNEN u...

Mehr»

09.06.2021

Sichere Schulwege am Heidberg: Endlich Tempo 30 auf der TaLa

Wenn sich morgens Berufspendler*innen und Schwerlastverkehr auf der Tangstedter Landstraße stadteinwärts schieben, wird für zahlreiche Kinder und Jugendliche der tägliche Schulweg zu einem gefährlichen Hürdenlauf. Ein gemeinsamer Antrag von GRÜNEN un...

Mehr»

09.06.2021

Ladestation für E-Autos und Carsharing-Angebote für Langenhorn-Nord

Am Montag wurde im Regionalausschuss FOLAG (Fuhlsbüttel, Ohlsdorf, Langenhorn, Alsterdorf, Groß Borstel) ein Antrag von SPD und GRÜNEN beschlossen, der sich für die Einrichtung je einer E-Ladestation im Umfeld der U-Bahnhaltestellen Langenhorn-N...

Mehr»

19.05.2021

Veranstaltung: Umbau der TaLa - Wie geht es weiter?

-mit Anmeldung-

Info und Diskussion mit

Timo B. Kranz, Vorsitzender der GRÜNEN Bezirksfraktion Hamburg-Nord Brigitte Nolte, Geschäftsführerin Handelsverband Nord, Geschäftsstelle Hamburg Andrea Kupke, ADFC Hamburg-Nord

Moderation: Katharina Beck, ...

Mehr»

17.05.2021

Haus der Jugend in Barmbek: Bezirksversammlung und Bürgerschaft sichern Finanzierung – Fassadengrün kommt!

Seit langem ist das Haus der Jugend Barmbek nicht mehr voll nutzbar, da Schäden zu einer massiven Schimmelbelastung geführt haben. Nach einen intensiven Planungsprozess, der auch eine teilweise Begrünung der Fassade beinhaltet, ist nun noch eine Fina...

Mehr»

23.04.2021

Radschnellweg Nord wird bis zum Stadtpark verlängert!

Statt nur von Norderstedt bis Alsterdorf soll der Radschnellweg in Hamburg-Nord nun sogar auf über 10 km Länge bis nach Winterhude zum Pergolenviertel führen. Das Bezirksamt Hamburg-Nord wird die weitere Planung übernehmen. Bislang hat die Metropolre...

Mehr»

21.04.2021

Sanierung der Tangstedter Landstraße: Neuer Vorschlag liegt auf dem Tisch

Am vergangenen Montag stellte das Bezirksamt Hamburg-Nord in einer gut besuchten Digitalveranstaltung modifizierte Pläne zur Sanierung der Tangstedter Landstraße vor. Gegenüber dem ersten Planvorschlag blieben nun von etwa 240 Parkplätzen bis zu 143 ...

Mehr»

30.03.2021

Aktion Kinderparadies für 2021 gesichert!

Wie das Bezirksamt Hamburg-Nord dem Hauptausschuss mitteilt, konnte einmalig durch Umschichtungen im Haushalt eine Lösung für die Finanzierung der Aktion Kinderparadies gefunden werden. Grund ist die besondere Situation während der Corona-Pandemie. I...

Mehr»

23.03.2021

Mehr Platz auf dem Gehweg: Umsetzung der Fußverkehrsstrategie Hoheluft-Ost startet in der Heider Straße

Kein Vorbeischrammen an parkenden Autos mehr: In der Heider Straße (Hoheluft-Ost) werden die Gehwege nun endlich besser nutzbar. Das geht aus einer Drucksache des Bezirksamts für die kommende Sitzung des Regionalausschusses hervor. Möglich wird die V...

Mehr»

02.03.2021

Geschafft: Tempo 30 in der Semperstraße (Winterhude)

Timo B. Kranz an der Semperstraße

Es ist geschafft: Seit kurzem stehen die „Zone 30“-Schilder in der Semperstraße. Nachdem vor über einem Jahr der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude auf Basis eines GRÜN-roten Antrags beschlossen hatte, für die gesamte Semperstraße zwischen Mühlen...

Mehr»

16.02.2021

700 neue Wohnungen für Langenhorn: Bebauungsplan Diekmoor bietet Chancen für bezahlbares Wohnen mit U-Bahn-Anschluss

Lageplan Diekmoor

Der Senat hat heute das Bezirksamt Hamburg-Nord angewiesen, für die Fläche Diekmoor nahe der U-Bahnstation Langenhorn-Nord einen Bebauungsplan zu entwickeln. Dabei sollen 700 Wohnungen entstehen. Ein Großteil davon soll öffentlich gefördert und damit...

Mehr»

15.02.2021

Nach Gesetzesänderung Bezirksversammlung Hamburg-Nord ermöglicht Teilnahme von Bürger*innen an digitalen Sitzungen

Timo B. Kranz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender

Nachdem die Bürgerschaft dafür die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen hat, hat die Bezirksversammlung Hamburg-Nord nun einstimmig beschlossen, dass Bürger*innen an allen öffentlichen digitalen Ausschusssitzungen teilnehmen können. Damit wird nach...

Mehr»

10.02.2021

Umzug des Bezirksamts nach Barmbek - Kranz: Große Chance für die Mitarbeiter*innen und den Stadtteil!

Hier zwischen Wiesendamm und Barmbeker Stichkanal entsteht das neue Bezirksamt Hamburg-Nord

Wie heute bekannt gegeben wurde, soll das Bezirksamt Hamburg-Nord in einigen Jahren nach Barmbek umziehen und den Standort Eppendorf verlassen. Am Barmbeker Stichkanal wird in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theaterzentrum WIESE und weiteren Theater-...

Mehr»

URL:https://gruene-nord.de/wir/bezirksabgeordnete/timo-b-kranz/