Neuer Fahrstuhl: U-Bahnstation Fuhlsbüttel-Nord endlich barrierefrei!

28.07.20 –

Bahnfahren mit Rollstuhl, Kinderwagen oder einfach mal das Rad mitnehmen? Am U-Bahnhof Fuhlsbüttel-Nord ist das jetzt viel einfacher – denn die Station hat einen neuen Lift bekommen!

„Der Fahrstuhl ist besonders bequem für Rollstuhlfahrer*innen, denn man fährt einfach durch die eine Tür hinein und durch die andere wieder heraus – ohne rangieren“, erklärt Timo B. Kranz, Vorsitzender der GRÜNEN Fraktion in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord und deren Sprecher für Fuhlsbüttel.

„Nachdem in den letzten Jahren auch die Haltestellen Klein Borstel und Langenhorn-Nord einen Fahrstuhl bekommen haben, sind nun alle Haltestellen zwischen Ohlsdorf und Norderstedt barrierefrei erreichbar. Damit kommt die selbstbestimmte Mobilität auf der U1 ein gutes Stück voran. Wir unterstützen die Hochbahn bei ihrem Ziel bis 2022 so gut wie alle Stationen barrierefrei auszubauen!“

Timo B. Kranz am neuen Aufzug in der U-Bahn-Haltestelle Fuhlsbüttel-Nord (Kranz)

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die GRÜNEN.

Medien

Kategorie

Barrierefrei | Fraktion | Fuhlsbüttel | Mobilität | News | Timo B. Kranz | U-Bahn

Termine GRÜNE Nord

Stiftung Anscharhöhe / Podiumsdiskussion mit Isabel Permien

Weitere Informationen folgen bald.

Mehr

Verkehrspolitischer Spaziergang

Wie geht es in Hamburg-Nord mit der Mobilitätswende voran? Welche Fortschritte gibt es beim Bau der U5? Und auf welcher Strecke kommt man am schnellsten mit dem Fahrrad [...]

Mehr

Eppendorfer Landstraßenfest

Wie jedes Jahr sind wir auch in diesem mit einem Infostand auf dem Eppendorfer Landstraßenfest dabei. Straßenfeste sind immer eine schöne Gelegenheit, [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>