Platz 2: Sibylle Helms-Kleinau

Platz 2 im Wahlkreis Hoheluft-Ost / Eppendorf

Platz 2 
Jahrgang: 1975
Beruf: Dipl. Ökotrophologin
Kontakt: sibylle.helms@remove-this.gruene-nord.de

Wer bin ich? 

Ich bin geboren und aufgewachsen in Itzehoe. Nach meiner Ausbildung zur Laborantin folgte ein Studium der Ökotrophologie mit Schwerpunkt Marketing und Absatzwirtschaft an der Universität in Kiel. Seit über 20 Jahren arbeite ich im Bereich Online-Marketing und Kommunikation, mit Stationen in Kiel, London und seit 2006 lebe ich in Hoheluft-Ost in Hamburg. Aktuell bin ich im Kommunikationsteam der Wirtschaftsförderungsagentur der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg Invest. 

Privat bin ich verheiratet und habe zwei Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren. Beide Kinder sind in Hoheluft-Ost aufgewachsen und gehen hier zur Schule. In meiner Freizeit bin ich als Seglerin gern auf dem Wasser oder am Fußballplatz, um meine Tochter und ihr Team anzufeuern. 

Wie bin ich zu den GRÜNEN gekommen? 

Meine politische Reise begann im Jahr 2019. Als langjährige Grünen-Wählerin war ich inspiriert von den Erfolgen der Grünen im Bezirk und spürte den Wunsch, aktiv an der Gestaltung unserer Gemeinschaft teilzunehmen. Da meine Kinder zunehmend selbstständiger wurden, fand ich die Zeit, mich neben meinem Job verstärkt zu engagieren. Im Stadtentwicklungsausschuss startete ich noch 2019 als zugewählte Bürgerin. Seit Mai 2022 habe ich die Ehre, als Vorsitzende dieses Ausschusses zu fungieren. Des Weiteren vertrete ich unseren Bezirk Hamburg Nord seit Februar 2021 in der Kommission für Bodenordnung. In dieser Funktion setze ich mich besonders dafür ein, nachhaltige und zukunftsorientierte Lösungen für Ankauf und Vergabe von Grundstücken zu finden. 

Wofür möchte ich mich in der nächsten Bezirksfraktion einsetzen? 

In der nächsten Bezirksfraktion möchte ich mich für mehrere wichtige Anliegen einsetzen, die meiner Meinung nach entscheidend für die Lebensqualität und Sicherheit in unserem Viertel sind.

Zunächst ist es mir ein besonderes Anliegen, sichere Wege für Schulkinder und Kita-Gruppen zu gewährleisten. Als Mutter kenne ich viele Gefahrenstellen im Quartier und möchte mich dafür einsetzen, dass Kinder auf ihrem Weg zur Schule oder zum Kindergarten sicher unterwegs sind.

Des Weiteren strebe ich an, mehr Sitzbänke im Viertel zu installieren, damit Menschen sich auch mal ausruhen können. Dies fördert nicht nur die soziale Interaktion, sondern trägt auch zur Entspannung und Erholung in unserem Viertel bei.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit wird die Schaffung von mehr Fahrradbügeln und Radboxen sein. Dabei möchte ich insbesondere an Lastenräder denken, um die Nutzung des Fahrrads als umweltfreundliches Verkehrsmittel zu unterstützen und zu erleichtern.

Ein weiteres Ziel ist es, die Vereine in unserem Viertel finanziell zu stärken, damit noch mehr Kinder dort sinnvoll ihre Freizeit verbringen können und Wartelisten hoffentlich verkürzt werden.

Im Bereich der Stadtentwicklung ist es mir wichtig, Gewerbe und Handwerk zu berücksichtigen. Wir benötigen nicht nur dringend günstigen Wohnraum, sondern auch Arbeitsplätze und eine funktionierende Nahversorgung. Daher möchte ich bestehende Gewerbegebiete erhalten und auch bei der Schaffung neuer Bebauungsprojekte Gewerbe mit einbeziehen. Dies ist nicht nur nachhaltiger als Lieferungen von Onlinediensten, sondern sichert auch die lokale Wirtschaft und Arbeitsplätze in unserem Viertel.



zurück

Termine GRÜNE Nord

AG Wahlkampf & Aktionen

Die AG Wahlkampf & Aktionen unterstützt den Kreisvorstand bei der Planung, Organisation und Durchführung von Infoständen, Haustürwahlkämpfen und vielen weiteren [...]

Mehr

GRÜNE Lounge - FÄLLT AUS

Im August wird die GRÜNE Lounge ausfallen. Wir sehen uns im September wieder!

Mehr

AG Wahlkampf & Aktionen

Die AG Wahlkampf & Aktionen unterstützt den Kreisvorstand bei der Planung, Organisation und Durchführung von Infoständen, Haustürwahlkämpfen und vielen weiteren [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]