Platz 2: Dr. Anıl Kaputanoğlu

Jahrgang: 1966
Beruf: Germanist
Kontakt: anilkaputanoglu@remove-this.gruene-nord.de

Wer bin ich? 

Geboren in Pforzheim und aufgewachsen im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße, bin ich seit über 20 Jahren in Hamburg und lebe seit 2011 in Barmbek-Nord. Schon während meiner Promotion fing ich an, freiberuflich Deutsch für Zuwanderer*innen in der Erwachsenenbildung zu unterrichten. Ich erlebe in meinen Kursen tagtäglich, wie selbstverständlich das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen, Sprachen, Religionen ist. In meiner Freizeit lese ich und spiele Klavier, bin passionierter Kino- und Theatergänger und versäume fast nie das Sommerfestival in Kampnagel, gerne mit Freund*innen.

Wie bin ich zu den GRÜNEN gekommen? 

Geprägt auch von meiner Herkunftsfamilie, hat mich Politik immer schon interessiert. Politisch denken und handeln bedeutet für mich, sich für Grundrechte einzusetzen, gegen Rassismus und Diskriminierung Haltung zu zeigen. Ich bin seit 2010 Mitglied bei den GRÜNEN; zunächst war ich auf der Landesebene Mitglied sowie Co-Sprecher der LAG Migration und Flucht. Mit meinem Umzug nach Barmbek-Nord beginnt mein Engagement als Beisitzer im Kreisvorstand sowie zugewählter Bürger. Für mich bedeutet die Mitgliedschaft zugleich auch, politisch aktiv zu werden, mitgestalten zu wollen. Seit 2015 bin ich als Bezirksabgeordneter, Sprecher für Bildung, Integration und Geflüchtete sowie Mitglied im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst -Hohenfelde-Dulsberg.

Wofür möchte ich mich in der nächsten Bezirksfraktion einsetzen? 

Im GRÜNEN Wahlprogramm war ich besonders im Abschnitt zum sozialen Zusammenhalt mitbeteiligt. In einer Zeit zunehmenden Rassismus, von Hass und demokratiefeindlicher Tendenzen ist es wesentlich, vor Ort Haltung zu zeigen. Daher unterstütze ich Vereine und Initiativen, die sich gegen Rassismus, Diskriminierung, geschlechtsspezifische Gewalt einsetzen. Es ist hier im Bezirk auch entscheidend, Beteiligung und Teilhabe für alle zu ermöglichen. Besonders für die folgenden Themen möchte ich mich einsetzen:

  • Gründung eines Integrationsbeirats und Beteiligungsmöglichkeiten für Menschen mit Migrationsgeschichte
  • Teilhabe für junge Menschen ermöglichen
  • Unabhängige Anlaufstelle im Bezirk, an die sich Betroffene bei Diskriminierung durch Verwaltungshandeln wenden können
  • Stärkere soziale Durchmischung beim Wohnungsbau in den Quartieren
  • Projekte und Maßnahmen, die mehr Platz für zu Fuß Gehende und Radfahrende ermöglichen



zurück

Termine GRÜNE Nord

AG Wahlkampf & Aktionen

Die AG Wahlkampf & Aktionen unterstützt den Kreisvorstand bei der Planung, Organisation und Durchführung von Infoständen, Haustürwahlkämpfen und vielen weiteren [...]

Mehr

GRÜNE Lounge - FÄLLT AUS

Im August wird die GRÜNE Lounge ausfallen. Wir sehen uns im September wieder!

Mehr

AG Wahlkampf & Aktionen

Die AG Wahlkampf & Aktionen unterstützt den Kreisvorstand bei der Planung, Organisation und Durchführung von Infoständen, Haustürwahlkämpfen und vielen weiteren [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]