Bis zu 85.000€ für barrierefreien Umbau beim Norddeutschen Regatta Verein (NRV)

14.01.20 –

Der Segelsport hat ein großes – aber bisher ungenutztes – Inklusionspotenzial. Der geplante barrierefreie Umbau von Club & Hafen des NRV sowie die Anschaffung neuer Inklusions-Segelboote sind wegweisend für die Inklusion in Hamburg und beim Segelsport. In der Bezirksversammlung Hamburg-Nord beantragt GRÜN-Rot, das Projekt mit bis zu 85.000 Euro zu unterstützen.

Michael Werner-Boelz (GRÜNE), Fraktionsvorsitzender: „Der Segelsport in Hamburg-Nord hat eine lange Tradition. Wir freuen uns, dass Segeln nun schon bald allen Menschen offenstehen wird – egal, ob sie körperliche Beeinträchtigungen haben oder nicht. Die Erfahrungen, die der NRV im inklusiven Segelsport macht, werden auch anderen Hamburger Wassersportvereinen zugute kommen. Das stärkt die integrative Wirkung des Sports!“

Alexander Kleinow (SPD), Fraktionsvorsitzender: „Hamburg-Nord profitiert auf mehrerlei Weise von dem Umbau: Besonders freuen wir uns über viele Kooperationen, die es auch Menschen, die nicht Mitglieder des Vereins sind, ermöglichen, am inklusiven Segelangebot teilzunehmen. Im Rahmen des Umbaus sind zudem weitere Kooperationen geplant, zum Beispiel mit der Inklusionsschule Alter Teichweg oder Betriebssportgemeinschaften.“

Der Antrag wird in der öffentlichen Sitzung der Bezirksversammlung am 16.1.2020, Sitzungsbeginn 18 Uhr, beraten werden.

Hintergrund
Im Rahmen des Inklusions-Projekts wird der bestehende Hafen der Jugendabteilung des NRV barrierefrei ausgebaut und ein neuer Hafen für die Jugend angelegt. Außerdem werden Steg und Clubhaus barrierefrei umgebaut. Darüber hinaus werden neue Inklusions-Segelboote vom Typ „Far East SV 14“ angeschafft, die auch von Menschen, die im Rollstuhl sitzen, genutzt werden können.

Die Gesamtkosten des Projekts betragen €731.427. Der Verein bringt €215.000 aus Eigenmitteln auf, die Bürgerschaft unterstützt voraussichtlich das Projekt mit €396.427, der Hamburger Sportbund mit weiteren €35.000. Aus bezirklichen Mitteln sollen €50.000 sowie weitere €35.000 in Form einer Ausfallbürgschaft bewilligt werden.

Foto: (v.l.n.r): Tobias König, 1. Vorsitzender Norddeutscher Regatta Verein (NRV), Michael Werner-Boelz, GRÜNER Fraktionsvorsitzender, Alexander Kleinow, SPD-Fraktionsvorsitzender, auf dem Steg des NV an der Alster (GRÜNE Fraktion Nord)

 

Fotos sind kostenfrei verwendbar bei Nennung der Urheberin und im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über die GRÜNEN/die SPD.

Medien

Kategorie

Barrierefrei | Fraktion | Inklusion | News | Sport

Termine GRÜNE Nord

Verkehrspolitischer Spaziergang

Wie geht es in Hamburg-Nord mit der Mobilitätswende voran? Welche Fortschritte gibt es beim Bau der U5? Und auf welcher Strecke kommt man am schnellsten mit dem Fahrrad [...]

Mehr

Eppendorfer Landstraßenfest

Wie jedes Jahr sind wir auch in diesem mit einem Infostand auf dem Eppendorfer Landstraßenfest dabei. Straßenfeste sind immer eine schöne Gelegenheit, [...]

Mehr

AG U30

In unserer nächsten Sitzung werden wir besprechen, wie wir als AG den Wahlkampf mitgestalten und bewegen können. Es wird darum gehen, Strategien zu entwickeln, um gezielt junge Menschen ansprechen zu können. 

 

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>